TOWARD JERUSALEM COUNCIL II
HIN ZU EINEM ZWEITEN JERUSALEMER KONZIL

Versöhnung 400 Jahre nach 30-jährigem Krieg

Pavol Strežo, Vizedirektor von TJCII-Europa, moderierte am 8. Mai 2021 eine Begegnung von 60 Priester und 60 Pastoren, die mit dem 400-jährigen Jubiläum der Schlacht am Weissen Berg verbunden ist.
Dieser Ort ist als Schauplatz einer Schlacht bekannt geworden, die am 8. November 1620 den Verlauf der tschechischen Geschichte veränderte und Teil des 30-jährigen Krieges (1618-1648) in Europa war. Nach der Schlacht wurden die Menschen gezwungen, katholisch zu werden. Die gewaltsame Rekatholisierung verursachte eine Wunde im Herzen der ganzen Nation, die bis heute nicht verheilt ist. Mehr als 500'000 Evangelische mussten aus Tschechien fliehen (20-25% der Bevölkerung). Das ganze Gebet im Wortlaut.

TJCII - Österreich hat der Verteibung der Juden aus Wien von 600 Jahren, der Wiener Gesera gedacht. vgl Bericht im Gebetsbrief 2021

Zurück